Stacks Image 149

Bildrechte: privat

Franziska Stieglmaier

Franziska Stieglmaier gehörte zu den Aufsteigern des Jahres 2016 in der Dressur. Im Februar war sie Mitglied des siegreichen Teams beim U-25 Nationenpreis in Braunschweig. Das war für die damals 24 jährige der allererste Start in einem internationalen Mannschaftswettbewerb. Bereits zum vierten Mal wurde sie auch für das Teilnehmerfeld der Nachwuchs- Dressurserie Piaff- Förderpreis ausgewählt.

Nach zwei sechsten Plätzen im Finale mit ihrem Wallach Ronaldo gelang ihr 2016 der Sieg mit dem 11 - jährigen Wallach Lukas. Der Bayern - Wallach kam bereits als Fohlen in Stieglmaiers Stall und wurde von ihr selbst bis Grand- Prix - Niveau ausgebildet.

Franziska beschreibt sich selbst als sehr motiviert und ehrgeizig. Ein intensives Trainingsjahr im Stall von Bundestrainerin Monica Theodorescu habe ihr mehr Sicherheit und Ruhe gegeben, wie sie selbst sagt.

2017 war Franziska Mitglied des B-Kader und konnte erste Erfolge auf 4* Niveau erreichen, z.B. Platz 2 bei Munich Indoors in Grand Prix und Grand Prix Kür. Sie siegte in internationalen Grand Prix Prüfungen und qualifizierte sich direkt bei ihrem ersten Start auf der Deutschen Meisterschaft für das Finale der besten zwölf.

2018 fielen für Franziska verletzungsbedingt viele Turnier aus, aber ihre junge Stute konnte mit ihr bereits S*** gewinnen und errang den 3. Platz in der Gesamtwertung „Stars von Morgen“.
Mit Lukas gewann sie Grand Prix und Grand Prix Kür und konnte erneut internationale Erfolge erzielen. Mit ihren beiden Youngster Samurai und Sambalito konnte sie in deren ersten S-Dressuren schöne Siege und Platzierungen erreichen.

2019 soll Dauphin ihre erste internationale Grand Prix Starts gehen und für Sambalito sind erste Prüfungen im S*** Bereich geplant.

Wir drücken ihr die Daumen!